Central Catholic High School, Ohio

Überblick

Die zwischen Chicago und Indianapolis gelegene Central Catholic High School wurde im Jahr 1956 gegründet. Der berühmte Lake Michigan liegt nördlich der Stadt. Wie viele der Privatschulen in den USA ist auch die Central Catholic High School kirchlich getragen und verfolgt eine anspruchsvolle akademische Ausbildung. An der Schule sind Schüler jeglicher Herkunft, Religion, Hautfarbe und Nationalität willkommen. Hier wird der Fokus auf die geistige, intellektuelle, körperliche und soziale Entwicklung gelegt, um eine ganzheitliche Förderung der Schüler zu garantieren. In einer angenehmen Lernatmosphäre wird nicht nur viel Wert auf die Vermittlung von Wissen, sondern auch auf die Bedeutung von Werten wie Freiheit, Verantwortung und Urteilsvermögen gelegt. Den engagierten Lehrern ist die Ausbildung eines jeden Schülers, die Entfaltung seiner Potenziale sowie die Förderung von Selbstständigkeit und Selbstdisziplin besonders wichtig.

Die Schüler sollen lernen, ihr erworbenes Wissen praktisch anzuwenden und abstrakt, logisch und problemorientiert zu denken. Die Schule hat ein umfangreiches Kurs- und Sportangebot. Neben klassischen Schulfächern wie Mathematik, Physik und Englisch bietet die Central Catholic High School auch Kurse zu Marketing, Digital Design, Journalismus und Spanisch. Darüber hinaus gibt es verschiedene Angebote im musischen und künstlerischen Bereich, sodass bisher jeder unserer iE-Austauschschüler immer etwas Passendes für sich gefunden hat.

In Kürze & Highlights

Lage: Die Schule liegt ca. 2 Stunden von Chicago entfernt, an der östlichen Seite von Bloomington. In direkter Nähe liegt der Illinois Regional Airport.
Schülerzahl: 319
Lehrer/Schüler: 16:1
Highlights: katholische Bildung, mehr als 100 verschiedene Kurse, Advances Placement (AP) Kurse, uvm.
von13-19Jahren
ab5Monate
ab4.220EURO

Galerie

 

Instagram