Lincoln Academy, Newcastle, Maine

Überblick

Die Lincoln Academy ist eine der ältesten Privatschulen in den Vereinigten Staaten und bietet Platz für ca. 580 Jungen und Mädchen der Klassen 9-12, wovon ca. 90 im Boarding Bereich leben, der im Jahr 2015 neu errichtet wurde.

Lehrangebot

Die Schule bietet ca. 145 Kursmöglichkeiten, darin enthalten sind 16 AP Kurse, ca. 30 Kurse der darstellenden und bildenden Künste sowie über 40 Clubs, Aktivitäten und Sportarten. In neuen Laboren haben die Schüler exzellente Lernmöglichkeiten und können in kleinen Klassen bestmöglich betreut werden.

Sport und Freizeit

Die Sport- und Freizeitmöglichkeiten an der Lincoln Academy sind vielfältig. Wer einmal Lacrosse, Cheerleading oder Baseball ausprobieren möchte hat hier die Möglichkeit. Auch Sportarten wie Fußball, Basketball oder Tennis werden angeboten. Eine Vielzahl von Clubs, wie der Debattierklub, der Theater-Club oder auch der Chor, bieten verschiedene Möglichkeiten sich auszuprobieren.

Zentrale Werte

Die Schule hat einen gelungenen Mix aus Tradition und modernen Räumlichkeiten mit sehr guter technischer Ausstattung und verfügt über neue Sportanlagen, Labore und Werkstätten (Holz, Metall und Kfz.). Der Lincoln Academy ist der Kontakt zwischen Boarding Schülern aus dem Internat und Tagesschülern sowie Anwohnern sehr wichtig, durch verschiedene Programme werden gemeinsame Aktivitäten gefördert.

Weitere Internate in den USA

Hier findest du weitere Internate in den USA, in denen du dein Auslandsjahr verbringen kannst:

In Kürze & Highlights

Lage: Die Schule liegt am Ortsrand von Newcastle/Damariscotta, einer sicheren, hübschen Stadt an der Küste Maines, ca. 50 Meilen von Portland und drei Stunden von Boston entfernt.
Schülerzahl: 580
Lehrer/Schüler: 1:17
Highlights: Innovative Kursmöglichkeiten wie z.B. Marine Ecology, SCUBA und Oceanography, handwerkliche Kurse (Werkstätten), typische amerikanische Kleinstadt in schöner Küstenlage
von13-19Jahren
ab5Monate
ab19.200EURO

Galerie