Whangarei Boy’s High School, Kensington, Neuseeland

Überblick
Die Whangarei Jungenschule, 1881 gegründet, liegt auf der Nordinsel Neuseelands, nahe dem südseeähnlichen Wassersportparadies „Bay of Islands“, rund zwei Autostunden von Auckland entfernt. Whangarei hat Platz für rund 1.000 Schüler und bietet ein umfangreiches Angebot, sowohl akademisch als auch im Sport- und Freizeitbereich.

Lehrangebot
In Ausstattung und Lehrprogramm zählt die Schule zu den innovativsten und besten des ganzen Landes. Die akademischen Möglichkeiten sind enorm: Neben den üblichen Pflichtfächern gibt es hier auch Kurse für Landwirtschaft, Maori Visual Arts, Forstwirtschaft, Digitaltechnik, Buchführung, Tourismus und mehr.  

Sport und Freizeit
Das Sport- und Outdoor-Programm vor Ort ist enorm: Es gibt Flugunterricht, Tauchen, Surfen, Kayaking, Klettern, Hockey, Kricket, Rafting und vieles mehr. Regelmäßig werden Sommercamps oder Sport-Events wie Ski- und Snowboard-Reisen organisiert, oft auch in Kooperation mit der Whangarei Mädchenschule direkt nebenan.

Zentrale Werte
Neben der intellektuellen Entwicklung wird auch das persönliche Wachstum jedes Einzelnen gefördert. Erklärtes Ziel ist es, jedem Schüler die Möglichkeit zu geben, auf individuelle Weise herausragend zu sein. Mut zu machen, Selbstvertrauen zu geben, Disziplin und Führungsqualitäten zu entwickeln. Bei allen Aktivitäten soll das Vertrauen in die eigene Persönlichkeit und Leistungsfähigkeit gestärkt werden, ob im Unterricht oder beim Sport.

Instagram Instagram